Generalversammlung

 

Die Generalversammlung bildet das oberste Organ des Fachverbandes.
Sie setzt sich aus der Gesamtheit der ordentlichen und ausserordentlichen Mitglieder zusammen.

Die ordentliche Generalversammlung ist vom Vorstand mindestens einmal jährlich in der
ersten Hälfte des Kalenderjahres einzuberufen.

In die Kompetenz der Generalversammlung fallen folgende Geschäfte:
1. Genehmigung des Protokolls der letzten Generalversammlung.
2. Genehmigung der Jahresberichte sowie der Tätigkeitsprogramme.
3. Abnahme der Jahresrechnung und des Budgets
4. Wahl des Präsidenten oder dem Co-Präsidium, der Vorstandsmitglieder sowie
der Rechnungsrevisoren.
5. Festsetzung der Mitgliederbeiträge
6. Auflösung des Fachverbandes.
7. Änderung der Statuten.
8. Weitere statutarisch zugewiesene oder vom Vorstand unterbreitete Geschäfte.
9. Ernennung von Ehrenmitgliedern.

Jedes Mitglied hat in der Versammlung eine Stimme.
Das Stimmrecht kann nur durch einen bevollmächtigten Vertreter ausgeübt werden, welcher in
der jeweiligen Firma aktiv tätig ist bzw. der jeweiligen Institution angehört.


Hier finden Sie Fotoalben von den Generalversammlungen des FFF der
letzten Jahre
(auf das Bild klicken) :

   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
   
     
     
     
     
     
     
     
     
     

 


 

 

: